Ideen — Kon­zep­te — Lösungen

Über uns

Sicher­heit darf kei­ne Fra­ge des Zufalls sein!

Bedarfs­er­mitt­lung durch Erstel­lung eines per­sön­li­chen Pro­fils. Basie­rend auf unse­rem Kon­takt­ge­spräch prü­fen wir alle Unter­la­gen und Daten und erstel­len einen IST-Stand mit maß­ge­schnei­der­ten Kon­zep­ten, Opti­mie­rungs­vor­schlä­gen und Lösun­gen. Als Bera­tungs­netz­werk kön­nen wir daher auf alle Ange­bo­te unse­rer Pro­dukt­part­ner zugreifen.

Unse­re Mit­ar­bei­ter sind geschul­te Fach­kräf­te und wir nut­zen auch das Exper­ten­wis­sen unser Part­ner. In regel­mä­ßi­gen Abstän­den ser­vicie­ren und war­ten wir aktiv Ihre Ver­trä­ge und hal­ten Sie infor­ma­tiv auf dem laufenden.

Tes­ten Sie uns

Sta­tis­tisch erwie­sen ist, dass jeder Haus­halt durch­schnitt­lich 11,7 Ver­trä­ge rund um Geld – ange­fan­gen von diver­sen not­wen­di­gen Ver­si­che­run­gen über Spar­ver­trä­gen bis hin zu Anla­gen hat. Wie vie­le davon ent­spre­chen wirk­lich dem heu­ti­gen Markt?

Bit­te über­zei­gen Sie sich selbst von unse­ren Pro­duk­ten. Tes­ten und for­dern Sie uns, denn mit unse­rem Know-how haben wir nur eines im Auge: Ihren Nut­zen, den Sie dar­aus zie­hen, damit wir auch in Zukunft gemein­sam erfolg­reich sind.

Aus­zeich­nun­gen
2016 & 2019:

Ernen­nung zur Top-Ver­si­che­rungs­agen­tur durch die Wirt­schafts­kam­mer Oberösterreich.

 

Leis­tun­gen

Pri­vat­kun­den

Unfall­vor­sor­ge

Beson­ders groß sind die Ver­si­che­rungs­lü­cken im Bereich der Unfall­ver­si­che­rung. Der gesetz­li­che Schutz erstreckt sich nur auf Arbeits­zeit und auf die Weg­zeit von und zur Arbeit. Sämt­li­che Freizeit‑, Sport und Haus­halts­ak­ti­vi­tä­ten sind davon aus­ge­nom­men. Bedenkt man, dass eine Woche 168 Stun­den hat und die wöchent­li­che Arbeits­zeit mit dazu­ge­hö­ri­ger Weg­zeit im Durch­schnitt rund 45 Stun­den in Anspruch nimmt, ist man für die ver­blei­ben­den 123 Stun­den nicht aus­rei­chend abge­si­chert. Der Unfall­schutz mit Ser­vice-Plus schützt auf der gan­zen Welt rund um die Uhr und beugt so mög­li­chen finan­zi­el­len Risi­ken vor.

Pri­va­te Unfallvorsorge

Unfall­vor­sor­ge

Beson­ders groß sind die Ver­si­che­rungs­lü­cken im Bereich der Unfall­ver­si­che­rung. Der gesetz­li­che Schutz erstreckt sich nur auf Arbeits­zeit und auf die Weg­zeit von und zur Arbeit. Sämt­li­che Freizeit‑, Sport und Haus­halts­ak­ti­vi­tä­ten sind davon aus­ge­nom­men. Bedenkt man, dass eine Woche 168 Stun­den hat und die wöchent­li­che Arbeits­zeit mit dazu­ge­hö­ri­ger Weg­zeit im Durch­schnitt rund 45 Stun­den in Anspruch nimmt, ist man für die ver­blei­ben­den 123 Stun­den nicht aus­rei­chend abge­si­chert. Der Unfall­schutz mit Ser­vice-Plus schützt auf der gan­zen Welt rund um die Uhr und beugt so mög­li­chen finan­zi­el­len Risi­ken vor.

Berufs­un­fä­hig­keit — Ihr Plan B

 

Auf­grund des Sozi­al­rechts­än­de­rungs­ge­set­zes gibt es seit 2014 für unselb­stän­dig täti­ge Per­so­nen, die ab 01.01.1964 gebo­ren sind, kei­ne befris­te­ten Pen­sio­nen mehr. Es gilt der Grund­satz Reha­bi­li­ta­ti­on vor Pen­si­on! Bei einer vor­über­ge­hen­den Inva­li­di­tät bzw. Berufs­un­fä­hig­keit, die zumin­dest 6 Mona­te andau­ert, wird nun von der Kran­ken­kas­se Reha­bi­li­ta­ti­ons­geld für medi­zi­ni­sche Maß­nah­men bzw. vom Arbeits­markt­ser­vice Umschu­lungs­geld für beruf­li­che Maß­nah­men gezahlt.

Berufs­un­fä­hig­keit

Berufs­un­fä­hig­keit — Ihr Plan B

 

Auf­grund des Sozi­al­rechts­än­de­rungs­ge­set­zes gibt es seit 2014 für unselb­stän­dig täti­ge Per­so­nen, die ab 01.01.1964 gebo­ren sind, kei­ne befris­te­ten Pen­sio­nen mehr. Es gilt der Grund­satz Reha­bi­li­ta­ti­on vor Pen­si­on! Bei einer vor­über­ge­hen­den Inva­li­di­tät bzw. Berufs­un­fä­hig­keit, die zumin­dest 6 Mona­te andau­ert, wird nun von der Kran­ken­kas­se Reha­bi­li­ta­ti­ons­geld für medi­zi­ni­sche Maß­nah­men bzw. vom Arbeits­markt­ser­vice Umschu­lungs­geld für beruf­li­che Maß­nah­men gezahlt.

Rechts­schutz

Recht zu haben, heißt lei­der noch nicht, Recht zu bekom­men. Oft ist ein Rechts­streit unver­meid­lich und fast in jedem Fall mit Kos­ten ver­bun­den. Ob Straf­ver­tei­di­gung, Zivil­ver­fah­ren oder rechts­an­walt­li­che Bera­tung, mit der Rechts­schutz­ver­si­che­rung haben Sie alle Mög­lich­kei­ten, Ihre Rechts­an­sprü­che durchzusetzen.

Rechts­schutz

Rechts­schutz

Recht zu haben, heißt lei­der noch nicht, Recht zu bekom­men. Oft ist ein Rechts­streit unver­meid­lich und fast in jedem Fall mit Kos­ten ver­bun­den. Ob Straf­ver­tei­di­gung, Zivil­ver­fah­ren oder rechts­an­walt­li­che Bera­tung, mit der Rechts­schutz­ver­si­che­rung haben Sie alle Mög­lich­kei­ten, Ihre Rechts­an­sprü­che durchzusetzen.

Kran­ken­vor­sor­ge

Ob Privat/Wahlarzt oder Son­der­klas­se im Kran­ken­haus – eine ent­spre­chen­de Zusatz­ver­si­che­rung hat vie­le Vor­tei­le. Als Pri­vat­pa­ti­ent bes­te medi­zi­ni­sche Betreu­ung genie­ßen. Gut gehen las­sen, wenn es nicht so gut geht. Jeder von uns muss irgend­wann ins Kran­ken­haus. Da ist es beru­hi­gend, wenn man sich Spi­tal und Arzt gezielt selbst aus­su­chen kann und per­sön­li­che Ter­min­wün­sche selbst­ver­ständ­lich sind. Mehr Ruhe und Kom­fort im Ein- oder Zwei­bett­zim­mer hel­fen mit, rasch wie­der gesund und fit zu werden.

Pri­vat­arzt-Ver­si­che­rung
Ein Arzt, dem Sie ver­trau­en und der sich Zeit nimmt.
Wer krank ist und sich nicht wohl­fühlt, möch­te schnell medi­zi­ni­schen Rat. Machen Sie kei­ne Kom­pro­mis­se, wenn es um Ihre Gesund­heit geht. Suchen Sie sich Ihren Arzt selbst aus, unab­hän­gig von Kas­sen­ver­trä­gen und finan­zi­el­len Über­le­gun­gen. Wir über­neh­men die Kos­ten für Ihren Pri­vat­arzt / Wahl­arzt und bezah­len Ihre Medi­ka­men­te und Heilbehelfe.

Kran­ken­vor­sor­ge

Kran­ken­vor­sor­ge

Ob Privat/Wahlarzt oder Son­der­klas­se im Kran­ken­haus – eine ent­spre­chen­de Zusatz­ver­si­che­rung hat vie­le Vor­tei­le. Als Pri­vat­pa­ti­ent bes­te medi­zi­ni­sche Betreu­ung genie­ßen. Gut gehen las­sen, wenn es nicht so gut geht. Jeder von uns muss irgend­wann ins Kran­ken­haus. Da ist es beru­hi­gend, wenn man sich Spi­tal und Arzt gezielt selbst aus­su­chen kann und per­sön­li­che Ter­min­wün­sche selbst­ver­ständ­lich sind. Mehr Ruhe und Kom­fort im Ein- oder Zwei­bett­zim­mer hel­fen mit, rasch wie­der gesund und fit zu werden.

Pri­vat­arzt-Ver­si­che­rung
Ein Arzt, dem Sie ver­trau­en und der sich Zeit nimmt.
Wer krank ist und sich nicht wohl­fühlt, möch­te schnell medi­zi­ni­schen Rat. Machen Sie kei­ne Kom­pro­mis­se, wenn es um Ihre Gesund­heit geht. Suchen Sie sich Ihren Arzt selbst aus, unab­hän­gig von Kas­sen­ver­trä­gen und finan­zi­el­len Über­le­gun­gen. Wir über­neh­men die Kos­ten für Ihren Pri­vat­arzt / Wahl­arzt und bezah­len Ihre Medi­ka­men­te und Heilbehelfe.

Eigen­heim & Haushalt

 

Ihre Ver­si­che­rungs­lö­sung so indi­vi­du­ell wie Ihr Zuhau­se. Neu­wert, kei­ne Unter­ver­si­che­rung und gro­be Fahr­läs­sig­keit gel­ten grund­sätz­lich bereits inklu­diert. Im Paket eben­falls ent­hal­ten ist ihre pri­va­te Haft­pflicht — für die unvor­her­seh­ba­ren Pan­nen, gegen­über anderen.

Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung ersetzt Kos­ten für Schä­den direkt am Gebäu­de, ver­ur­sacht durch Brand, Blitz‑, Sturm- und Hagel­schä­den oder Lei­tungs­was­ser. Die Kos­ten­er­stat­tung reicht von Repa­ra­tur über Instand­set­zung bis zum Wie­der­auf­bau nach Totalverlust.

Die Haus­halts­ver­si­che­rung bezahlt Schä­den an Ihrem Woh­nungs­in­halt, die bei­spiels­wei­se durch Feu­er, Ein­bruch, Sturm und Lei­tungs­was­ser ent­ste­hen. Bild­lich dar­ge­stellt: Stel­len Sie Ihre Woh­nung auf den Kopf – alles was her­aus­fällt ist gegen die­se Gefah­ren versichert.

Eigen­heim & Haushalt

Eigen­heim & Haushalt

 

Ihre Ver­si­che­rungs­lö­sung so indi­vi­du­ell wie Ihr Zuhau­se. Neu­wert, kei­ne Unter­ver­si­che­rung und gro­be Fahr­läs­sig­keit gel­ten grund­sätz­lich bereits inklu­diert. Im Paket eben­falls ent­hal­ten ist ihre pri­va­te Haft­pflicht — für die unvor­her­seh­ba­ren Pan­nen, gegen­über anderen.

Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung ersetzt Kos­ten für Schä­den direkt am Gebäu­de, ver­ur­sacht durch Brand, Blitz‑, Sturm- und Hagel­schä­den oder Lei­tungs­was­ser. Die Kos­ten­er­stat­tung reicht von Repa­ra­tur über Instand­set­zung bis zum Wie­der­auf­bau nach Totalverlust.

Die Haus­halts­ver­si­che­rung bezahlt Schä­den an Ihrem Woh­nungs­in­halt, die bei­spiels­wei­se durch Feu­er, Ein­bruch, Sturm und Lei­tungs­was­ser ent­ste­hen. Bild­lich dar­ge­stellt: Stel­len Sie Ihre Woh­nung auf den Kopf – alles was her­aus­fällt ist gegen die­se Gefah­ren versichert.

KFZ-Haft­pflicht & Kasko

Die Haft­pflicht­ver­si­che­rung ist eine Pflicht­ver­si­che­rung, für die Sie nicht mehr als not­wen­dig bezah­len soll­ten. Über die Viel­falt der Voll­kas­ko und Teil­kas­ko­ta­ri­fe soll­ten Sie sich einen Über­blick ver­schaf­fen lassen!

KFZ-Haft­pflicht & Kasko

KFZ-Haft­pflicht & Kasko

Die Haft­pflicht­ver­si­che­rung ist eine Pflicht­ver­si­che­rung, für die Sie nicht mehr als not­wen­dig bezah­len soll­ten. Über die Viel­falt der Voll­kas­ko und Teil­kas­ko­ta­ri­fe soll­ten Sie sich einen Über­blick ver­schaf­fen lassen!

Pen­si­ons­vor­sor­ge & Lebensversicherung

 

Eine ver­öf­fent­lich­te Stu­die pro­gnos­ti­ziert, dass ein 30jähriger 3% sei­nes Brut­to­ge­hal­tes spa­ren muss, um ab 65 Jah­ren über 90% des bis­he­ri­gen Net­to­ein­kom­mens ver­fü­gen zu kön­nen. Bei einer 40jährigen sind es bereits 5% wäh­rend ein 50jähriger 10,4% sei­nes Ein­kom­mens für das Alter auf die Sei­te legen muss. Was bedeu­tet das für Sie? Ohne eine pri­va­te Zusatz­pen­si­on wächst Ihre Finanz­lü­cke im Alter. Und die schlie­ßen Sie am bes­ten schon heu­te. Die pri­va­te Zusatz­pen­si­on ist die ein­zi­ge Vor­sor­ge­va­ri­an­te mit garan­tier­ter lebens­lan­ger Pension!

Pen­si­ons­vor­sor­ge und Lebensversicherung

Pen­si­ons­vor­sor­ge & Lebensversicherung

 

Eine ver­öf­fent­lich­te Stu­die pro­gnos­ti­ziert, dass ein 30jähriger 3% sei­nes Brut­to­ge­hal­tes spa­ren muss, um ab 65 Jah­ren über 90% des bis­he­ri­gen Net­to­ein­kom­mens ver­fü­gen zu kön­nen. Bei einer 40jährigen sind es bereits 5% wäh­rend ein 50jähriger 10,4% sei­nes Ein­kom­mens für das Alter auf die Sei­te legen muss. Was bedeu­tet das für Sie? Ohne eine pri­va­te Zusatz­pen­si­on wächst Ihre Finanz­lü­cke im Alter. Und die schlie­ßen Sie am bes­ten schon heu­te. Die pri­va­te Zusatz­pen­si­on ist die ein­zi­ge Vor­sor­ge­va­ri­an­te mit garan­tier­ter lebens­lan­ger Pension!

Begräb­nis­kos­ten­vor­sor­ge

Garan­tier­te Ver­si­che­rungs­sum­me gibt Gewiss­heit für alle Kos­ten vor­ge­sorgt zu haben. Kei­ne Gesund­heits­fra­gen und lebens­lan­ger Versicherungsschutz!

Begräb­nis­kos­ten-
vorsorge

Begräb­nis­kos­ten­vor­sor­ge

Garan­tier­te Ver­si­che­rungs­sum­me gibt Gewiss­heit für alle Kos­ten vor­ge­sorgt zu haben. Kei­ne Gesund­heits­fra­gen und lebens­lan­ger Versicherungsschutz!

Rei­se- & Storno-Versicherung

 

Zwi­schen der Buchung und dem Antritt einer Rei­se kann viel pas­sie­ren. Eine Stor­no­ver­si­che­rung deckt Ihre Kos­ten ab, wenn Sie die Rei­se doch nicht antre­ten kön­nen und bezahlt auch oft den ver­blei­ben­den Selbst­be­halt einer Stor­no­ver­si­che­rung, die bereits bei der Rei­se mit abge­schlos­sen wurde.

Die Aus­lands­kran­ken­ver­si­che­rung leis­tet Kos­ten­er­stat­tung für medi­zi­ni­sche Behand­lung im Aus­land. Soll­ten Sie oder eine der ver­si­cher­ten Per­so­nen auf der Rei­se erkran­ken, wer­den die Kos­ten für die Behand­lung, die Medi­ka­men­te oder sogar für den Rück­trans­port nach Hau­se von der Ver­si­che­rung übernommen.

Rei­se- & Storno-Versicherung

Rei­se- & Storno-Versicherung

 

Zwi­schen der Buchung und dem Antritt einer Rei­se kann viel pas­sie­ren. Eine Stor­no­ver­si­che­rung deckt Ihre Kos­ten ab, wenn Sie die Rei­se doch nicht antre­ten kön­nen und bezahlt auch oft den ver­blei­ben­den Selbst­be­halt einer Stor­no­ver­si­che­rung, die bereits bei der Rei­se mit abge­schlos­sen wurde.

Die Aus­lands­kran­ken­ver­si­che­rung leis­tet Kos­ten­er­stat­tung für medi­zi­ni­sche Behand­lung im Aus­land. Soll­ten Sie oder eine der ver­si­cher­ten Per­so­nen auf der Rei­se erkran­ken, wer­den die Kos­ten für die Behand­lung, die Medi­ka­men­te oder sogar für den Rück­trans­port nach Hau­se von der Ver­si­che­rung übernommen.

Land­wirt­schaft

 
Der umfas­sen­de Schutz für Fami­lie,
Hof und Vieh.

Land­wirt­schaft ist für vie­le mehr als nur Lei­den­schaft: Sie ist Lebens­raum und Lebens­grund­la­ge zugleich. Doch Fami­lie, Haus, Inven­tar und Vieh sind tag­täg­lich einer gan­zen Rei­he von Gefah­ren aus­ge­setzt. Gefah­ren, die im Ernst­fall exis­tenz­be­dro­hend sein kön­nen. Sichern Sie also ab, was Sie und Ihre Fami­lie mit har­ter Arbeit geschaf­fen haben.

Mit unse­rer Land­wirt­schafts­ver­si­che­rung für akti­ve und für auf­ge­las­se­ne Land­wirt­schaf­ten sind Sie und Ihr land­wirt­schaft­li­cher Betrieb immer bes­tens abge­si­chert – indi­vi­du­ell und an Ihren per­sön­li­chen Bedarf ange­passt, damit auch die nächs­te Genera­ti­on die­se Tra­di­ti­on wei­ter­füh­ren kann!

Land­wirt­schaft

Land­wirt­schaft

 
Der umfas­sen­de Schutz für Fami­lie,
Hof und Vieh.

Land­wirt­schaft ist für vie­le mehr als nur Lei­den­schaft: Sie ist Lebens­raum und Lebens­grund­la­ge zugleich. Doch Fami­lie, Haus, Inven­tar und Vieh sind tag­täg­lich einer gan­zen Rei­he von Gefah­ren aus­ge­setzt. Gefah­ren, die im Ernst­fall exis­tenz­be­dro­hend sein kön­nen. Sichern Sie also ab, was Sie und Ihre Fami­lie mit har­ter Arbeit geschaf­fen haben.

Mit unse­rer Land­wirt­schafts­ver­si­che­rung für akti­ve und für auf­ge­las­se­ne Land­wirt­schaf­ten sind Sie und Ihr land­wirt­schaft­li­cher Betrieb immer bes­tens abge­si­chert – indi­vi­du­ell und an Ihren per­sön­li­chen Bedarf ange­passt, damit auch die nächs­te Genera­ti­on die­se Tra­di­ti­on wei­ter­füh­ren kann!

Tier­ver­si­che­rung

 

Instink­tiv wis­sen Tie­re meist, was für sie am bes­ten ist. Wir bei JCW INVEST wis­sen, dass für Ihr Tier ein guter Kran­ken­schutz wich­tig ist. Daher gibt es bei uns eine bedarfs­ge­rech­te Tier­kran­ken­ver­si­che­rung, die es Ihnen ermög­licht, Ihren vier­bei­ni­gen Lieb­ling ohne Wenn und Aber zu ver­si­chern — ganz egal wel­che Grö­ße und Rasse.

 

  • Hohe Ent­schä­di­gungs­sum­men
  • Welt­wei­ter Schutz
  • 80 Pro­zent Kostenerstattung
  • Ein­heit­li­che Prä­mi­en für alle Rassen
  • Vor­sor­ge­maß­nah­men versicherbar
  • Nied­ri­ges Aufnahmealter
  • Kas­tra­ti­on versicherbar
  • Ser­vice­leis­tun­gen für Tier und Halter
  • Kein Wesens­test für Listenhunde

Tier-Ver­si­che­rung

Tier­ver­si­che­rung

 

Instink­tiv wis­sen Tie­re meist, was für sie am bes­ten ist. Wir bei JCW INVEST wis­sen, dass für Ihr Tier ein guter Kran­ken­schutz wich­tig ist. Daher gibt es bei uns eine bedarfs­ge­rech­te Tier­kran­ken­ver­si­che­rung, die es Ihnen ermög­licht, Ihren vier­bei­ni­gen Lieb­ling ohne Wenn und Aber zu ver­si­chern — ganz egal wel­che Grö­ße und Rasse.

 

  • Hohe Ent­schä­di­gungs­sum­men
  • Welt­wei­ter Schutz
  • 80 Pro­zent Kostenerstattung
  • Ein­heit­li­che Prä­mi­en für alle Rassen
  • Vor­sor­ge­maß­nah­men versicherbar
  • Nied­ri­ges Aufnahmealter
  • Kas­tra­ti­on versicherbar
  • Ser­vice­leis­tun­gen für Tier und Halter
  • Kein Wesens­test für Listenhunde

Gewerbe­kunden

Betriebs- und Berufshaftpflicht

 
Man­ches soll­te man sich leis­ten. Man­ches muss man sich ein­fach leis­ten im Hin­blick auf einen siche­ren Unter­neh­mens­fort­be­stand. Es ist eine logi­sche Kon­se­quenz, ein Unter­neh­men vor den Fol­gen von unkal­ku­lier­ba­ren Ereig­nis­sen und viel­fäl­ti­gen Gefah­ren schüt­zen zu wollen.

Betriebs- und Berufshaftpflicht

Betriebs- und Berufshaftpflicht

 
Man­ches soll­te man sich leis­ten. Man­ches muss man sich ein­fach leis­ten im Hin­blick auf einen siche­ren Unter­neh­mens­fort­be­stand. Es ist eine logi­sche Kon­se­quenz, ein Unter­neh­men vor den Fol­gen von unkal­ku­lier­ba­ren Ereig­nis­sen und viel­fäl­ti­gen Gefah­ren schüt­zen zu wollen.

Rechts­schutz

Recht zu haben, heißt lei­der noch nicht, Recht zu bekom­men. Oft ist ein Rechts­streit unver­meid­lich und fast in jedem Fall mit Kos­ten ver­bun­den. Ob Straf­ver­tei­di­gung, Zivil­ver­fah­ren oder rechts­an­walt­li­che Bera­tung, mit der Rechts­schutz­ver­si­che­rung haben Sie alle Mög­lich­kei­ten, Ihre Rechts­an­sprü­che durchzusetzen.

Rechts­schutz

Rechts­schutz

Recht zu haben, heißt lei­der noch nicht, Recht zu bekom­men. Oft ist ein Rechts­streit unver­meid­lich und fast in jedem Fall mit Kos­ten ver­bun­den. Ob Straf­ver­tei­di­gung, Zivil­ver­fah­ren oder rechts­an­walt­li­che Bera­tung, mit der Rechts­schutz­ver­si­che­rung haben Sie alle Mög­lich­kei­ten, Ihre Rechts­an­sprü­che durchzusetzen.

Betriebs­un­ter­bre­chung

Ihr per­sön­li­cher finan­zell Schutz­en­gel bei Krank­heit, Unfall oder ele­men­tar beding­ten Ausfällen.

Betriebs­unterbrechung

Betriebs­un­ter­bre­chung

Ihr per­sön­li­cher finan­zell Schutz­en­gel bei Krank­heit, Unfall oder ele­men­tar beding­ten Ausfällen.

Betriebs­ver­si­che­rung

Für Sie als Geschäfts­füh­rer eines Betrie­bes ist die Sicher­heit einer Betriebs­ver­si­che­rung unver­zicht­bar. Jede Bran­che hat unter­schied­li­che Bedürf­nis­se, wenn es um die Betriebs­ver­si­che­rung geht. Ein Kaf­fee­haus muss sich ande­ren Risi­ken stel­len als eine Arzt­pra­xis oder ein Schlos­ser. Wir haben für Sie eine Fir­men­ver­si­che­rung, die nicht nur umfas­send opti­miert, son­dern auch maß­ge­schnei­dert ist. Um Ihr Geschäft erfolg­reich betrei­ben zu kön­nen, müs­sen Sie den Kopf frei haben. Eine per­fek­te Betriebs­ver­si­che­rung, die indi­vi­du­ell auf Sie und Ihre Bedürf­nis­se abge­stimmt ist, ist dafür eine unver­zicht­ba­re Voraussetzung!

Betriebs­ver­si­che­rung

Betriebs­ver­si­che­rung

Für Sie als Geschäfts­füh­rer eines Betrie­bes ist die Sicher­heit einer Betriebs­ver­si­che­rung unver­zicht­bar. Jede Bran­che hat unter­schied­li­che Bedürf­nis­se, wenn es um die Betriebs­ver­si­che­rung geht. Ein Kaf­fee­haus muss sich ande­ren Risi­ken stel­len als eine Arzt­pra­xis oder ein Schlos­ser. Wir haben für Sie eine Fir­men­ver­si­che­rung, die nicht nur umfas­send opti­miert, son­dern auch maß­ge­schnei­dert ist. Um Ihr Geschäft erfolg­reich betrei­ben zu kön­nen, müs­sen Sie den Kopf frei haben. Eine per­fek­te Betriebs­ver­si­che­rung, die indi­vi­du­ell auf Sie und Ihre Bedürf­nis­se abge­stimmt ist, ist dafür eine unver­zicht­ba­re Voraussetzung!

Tech­nik

 

Im Rah­men der betrieb­li­chen Absi­che­rung kann auch eine Tech­nik Pau­schal­ver­si­che­rung für die Gebäu­de­tech­nik eines Betrie­bes mit abge­schlos­sen werden.

Tech­nik

Tech­nik

 

Im Rah­men der betrieb­li­chen Absi­che­rung kann auch eine Tech­nik Pau­schal­ver­si­che­rung für die Gebäu­de­tech­nik eines Betrie­bes mit abge­schlos­sen werden.

Cyber

Exper­ten gehen von aktu­ell 250 Mil­lio­nen Schad­pro­gram­men aus, die heu­te welt­weit aktiv sind. Und jeden Tag kom­men schät­zungs­wei­se 300.000 Vari­an­ten neu dazu. Es gibt unge­fähr 60 glo­bal agie­ren­de Cybercrime- Orga­ni­sa­tio­nen. Die Sum­me der welt­weit auf­ge­tre­te­nen Schä­den durch Cyber-Kri­mi­na­li­tät beläuft sich auf rund 560 Mrd. Euro. Auch in Öster­reich ste­hen Cyber­ge­fah­ren an ers­ter Stel­le: 51 Pro­zent der öster­rei­chi­schen Befrag­ten sehen in Cyber­kri­mi­na­li­tät, IT-Aus­fäl­len, Daten­schutz­ver­let­zun­gen und ähn­li­chem ein vor­dring­li­ches Risiko.

Cyber

Cyber

Exper­ten gehen von aktu­ell 250 Mil­lio­nen Schad­pro­gram­men aus, die heu­te welt­weit aktiv sind. Und jeden Tag kom­men schät­zungs­wei­se 300.000 Vari­an­ten neu dazu. Es gibt unge­fähr 60 glo­bal agie­ren­de Cybercrime- Orga­ni­sa­tio­nen. Die Sum­me der welt­weit auf­ge­tre­te­nen Schä­den durch Cyber-Kri­mi­na­li­tät beläuft sich auf rund 560 Mrd. Euro. Auch in Öster­reich ste­hen Cyber­ge­fah­ren an ers­ter Stel­le: 51 Pro­zent der öster­rei­chi­schen Befrag­ten sehen in Cyber­kri­mi­na­li­tät, IT-Aus­fäl­len, Daten­schutz­ver­let­zun­gen und ähn­li­chem ein vor­dring­li­ches Risiko.

Betrieb­li­che Mitarbeitervorsorge

 

Alters­vor­sor­ge für Mit­ar­bei­te­rIn­nen nutzt dem Unter­neh­men. Denn eigent­lich ist jeder Euro, den ein/e Mit­ar­bei­te­rIn in sei­ne Vor­sor­ge steckt, ein sehr teu­rer Euro, weil dafür bereits Sozi­al­ver­si­che­rungs­bei­trä­ge, Lohn­steu­er und Lohn­ne­ben­kos­ten bezahlt wur­den. Betrieb­li­che Alters­vor­sor­ge ist zudem ein idea­les Instru­ment zur Bin­dung der Mit­ar­bei­te­rIn­nen. Denn die Res­sour­ce Arbeits­kraft gewinnt an Stel­len­wert, und Unter­neh­men ste­hen ver­stärkt im Wett­be­werb um qua­li­fi­zier­te Mit­ar­bei­te­rIn­nen. Betrieb­li­che Mit­ar­bei­ter­vor­sor­ge kann wesent­lich dazu bei­tra­gen, wich­ti­ge Mit­ar­bei­te­rIn­nen zu gewin­nen, zu moti­vie­ren und stär­ker an das Unter­neh­men zu binden.

Betrieb­li­che Mitarbeitervorsorge

Betriebs­un­ter­bre­chung

Ihr per­sön­li­cher finan­zell Schutz­en­gel bei Krank­heit, Unfall oder ele­men­tar beding­ten Ausfällen.

Team

Johan­nes C. Wall

Mehr als 25 Jah­re Sta­bi­li­tät in Zei­ten des Wandels.

Ich bedan­ke mich für Ihr Inter­es­se an unse­rem Unter­neh­men und möch­te mich hier­mit bei Ihnen per­sön­lich vorstellen.

Gebo­ren wur­de ich 1967 in Linz und bin seit dem Jahr 1987 in der Ver­si­che­rungs­bran­che tätig. Mei­ne Erfah­run­gen im Ver­trieb sam­mel­te ich bei der Wie­ner Städ­ti­schen, der Mer­kur Ver­si­che­rung sowie als Lei­ter des Außen­diens­tes Salz­burg der Nürn­ber­ger Ver­si­che­rung AG Österreich.

Im August 1993 grün­de­te ich die JCW INVEST Ver­si­che­rungs­agen­tur. Ziel war es ein Unter­neh­men zu schaf­fen, wel­ches als Kom­po­sit­an­bie­ter am öster­rei­chi­schen Markt Bestand hat. Bestä­tigt wur­de dies in den Jah­ren 2016 und 2019 als wir die Aus­zeich­nung durch die Wirt­schafts­kam­mer Ober­ös­ter­reich zur „Top Ver­si­che­rungs Agen­tur “ erhielten.

Wäh­rend die­ser Zeit war auch die Ver­än­de­rung des Stand­or­tes immer wie­der not­wen­dig, um den sich stän­dig ver­än­dern­den Ansprü­chen mei­ner Kun­den gerecht zu wer­den. Der ers­te Stand­ort war Eugen­dorf, gefolgt von See­kir­chen und seit 2011 die Stadt Salzburg.

Scha­den­mel­dung

    Adres­se:

    Bit­te laden Sie vor­han­de­ne Doku­men­te (Fotos, Unfall­be­richt etc.) zu Ihrer Scha­den­mel­dung hoch. Mehr­fach­aus­wahl von bis zu 5 Datei­en sind mög­lich. Die maxi­ma­le zuläs­si­ge Grö­ße, Ihrer hoch­ge­la­de­nen Datei­en, beträgt ins­ge­samt 5 MB. Unter­stütz­te Datei­for­ma­te: jpeg, png, jpg, gif

    Down­loads

    Euro­päi­scher Unfallbericht

    PDF-File

    Daten­schutz­er­klä­rung

    MS-Word-File

    Kauf­ver­trag

    MS-Word-File

    Part­ner-Netz­werk

    Refe­ren­zen

    |
    “Es wird auf den Kun­den aktiv zuge­gan­gen. Regel­mä­ßig wird mein Ver­si­che­rungs­sta­tus von mei­nem Betreu­er auf Ver­bes­se­rungs­mög­lich­kei­ten durch­leuch­tet und auf viel­leicht geän­der­te per­sön­li­che Ver­hält­nis­se angepasst.“

    Susan­ne Hip­fin­ger, 3413 Hintersdorf

    |
    „Da mein Bera­ter spe­zi­ell auf mich, mei­ne IST-Situa­ti­on ein­geht. Ich bezeich­ne dies als eine „ganz­heit­li­che Bera­tung“, bei wel­cher stets ich als Kun­de im Mit­tel­punkt stehe.“

    Bern­hard Peham, 5282 Raushofen

    |
    „Man kann sicher sein, dass der Bera­ter stets über das Wis­sen des Letzt­stan­des verfügt!“

    Hel­mut Huber, 5020 Salzburg

    |
    „Ich erhal­te mehr­mals im Jahr Infor­ma­tio­nen über mög­li­che Ver­bes­se­run­gen mei­ner bestehen­den Verträge!“

    Mar­tin Kal­ten­böck, 1090 Wien

    |
    „Ich schät­ze die pro­ak­ti­ven Erin­ne­run­gen und die regel­mä­ßi­gen Besu­che mit der per­sön­li­chen Beratung“

    Harald Kreil­hu­ber, 5321 Koppl

    |
    „Weil Fra­gen und Anlie­gen schnell, unbürokratisch und kom­pe­tent beant­wor­tet bzw. gelöst werden.“

    Eva Rei­ter-Klu­ger, 1130 Wien

    |
    „Kurz­fris­ti­ge Ter­min­ver­ein­ba­run­gen und fach­li­che, unver­bind­li­che Beratung.“

    Juli­an Eisenführer, 4600 Wels

    |
    „Ich bin der Mei­nung, dass sich die Bera­tung nach den Wünschen und Vor­stel­lun­gen des ein­zel­nen Kun­den rich­tet und man sich genau des­we­gen gut auf­ge­ho­ben fühlt.“

    DDr. Oskar Psen­ak, 5071 Wals

    |
    „Sind JEDERZEIT fach­män­nisch, und unter­brei­ten günstige Ange­bo­te. Auch für Pensionisten“

    Her­ta Bru­cker, 5311 Innerschwand

    |
    „Ich kann jeder­zeit Kon­takt auf­neh­men und mir wird sofort gehol­fen. Breit­ge­fä­cher­tes Ange­bot. Höf­lich­keit und respekt­vol­le Behandlung.“

    Johann Peherstor­fer, 5230 Mattighofen

    |
    „Es sind hier sehr indi­vi­du­el­le Lösun­gen mög­lich, die für die jewei­li­ge Situa­ti­on Sinn machen!“

    Josef Mayr, 6020 Innsbruck

    |
    „Das Ver­trau­en zu mei­nem Bera­ter und das Gefühl in guten Hän­den zu sein!“

    Her­mann Gstött­ner, 5282 Ranshofen

    Kon­takt

      Johan­nes C. Wall
      A‑5020 Salz­burg, Moser­stra­ße 33
      A‑5760 Saal­fel­den, Wie­sing 55/2
      Tel.: +43 (0) 662 / 4487 737
      Fax: +43 (0) 662 / 4487 739
      Mobil: +43 (0) 664 / 326 56 10

      GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner